zurück zur Liste
Verband
News
FIG / rd
05. August 2022

10 goldene Regeln des Turnens

Die FIG hat ein Poster mit zehn "Turn-Regeln" erstellt, die künftig die Basis für das Turnen bilden sollen.

1. Ich turne, weil es mir Spaß macht. Die Freude an dem was man tut, ist das Wichtigste am Sport.
2. Ich verfolge meine eigenen Täume, nicht die von jemand anderen. Setze dir realistische Ziele und feiere jeden Erfolg, den du erreichst.
3. Ich höre auf meinen Körper. Es ist wichtig, die Grenzen und Fähigkeiten des anderen zu kennen und zu respektieren.
4. Ich weiß, dass ich gute und harte Tage habe. Höhen und Tiefen, Siege und Rückschläge gehören zu jedem Lernprozess.
5. Ich bringe meine Leidenschaft für das Turnen in Einklang mit anderen großen Zielen in meinem Leben. Eine gute Mischung aus Studium/Arbeit, Sport und Freizeit hilft uns als Menschen zu wachsen und erfolgreich zu sein.
6. Ich habe das Recht, respektiert zu werden, so wie ich bin. Die Einzigartigkeit und Stärken jedes Einzelnen sollen gefeiert werden. Erfolg ist vielfältig.
7. Meine Gesundheit ist wichtiger als Medaillen. Die psychische, emotionale und körperliche Gesundheit von Sportler:innen muss sowohl kurz- als auch langfristig Vorrang vor sportlichen Ergebnissen haben.
8. Ich habe das Recht, mich frei auszudrücken, gehört zu werden und gerecht behandelt zu werden. Jeder/r sollte die Möglichkeit haben, respektvoll und ohne Bestrafung seine Meinung zu Angelegenheiten, die ihn betreffen, zu äußern.
9. Ich verstehe und respektiere die Rollen der Menschen in meiner Umgebung. Jede/r hat eine wichtige Rolle zu spielenund als Team zu arbeiten ist der beste Weg zum Erfolg.
10. Ich verhalte mich fair und ehrlich. Sportlichkeit bedeutet, fair und ehrlich zu sein. Sei dir selbst und anderen treu und halte dich an die Regeln.