zurück zur Liste
Sport
News
Gerätturnen weiblich
DTB / rd
14. Juni 2021

Sarah Voss ist für das Turn-Team für Olympische Spiele nominiert

Nur einen Tag nach der entscheidenden Qualifikation, die Sarah Voss mit 54,70 Punkten gewann, hat der Lenkungsstab des Deutschen Turner-Bundes seinen Nominierungsvorschlag für die Olympischen Spiele gemacht. Auf Grundlage der beiden Qualifikationswettkämpfe in Dortmund (03. + 04.06.) und München (12.06.) plant der DTB in folgender Besetzung in Tokio an den Start zu gehen.

Die Kölnerin verwies bei dem Wettkampf vor mehreren hundert Zuschauern am Samstag (12.06.21) in der Münchner Olympiahalle mit 54,70 Punkten die Stuttgarterin Elisabeth Seitz (54,025), die eine Woche zuvor bei den deutschen Meisterschaften in Dortmund im Mehrkampf erfolgreich gewesen war, auf Platz zwei. Dritte wurde die frühere Schwebebalkenweltmeisterin Pauline Schäfer vom KTV Chemnitz (52,475), Vierte die Stuttgarterin Kim Bui (52,075), und auf Rang fünf folgte Emelie Petz von der TSG Backnang (51,850).

„Ich denke, wir haben sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern ein schlagkräftiges Team zusammenstellen können. Unsere Ziele für Tokio sind klar definiert, wir wollen ins jeweilige Teamfinale und auch um die ein oder andere Medaille mitkämpfen“, sagte DTB-Präsident Dr. Alfons Hölzl.

Die schlussendliche Nominierung der Turnerinnen und Turner für die Deutsche Olympiamannschaft wird der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) am 29. Juni vornehmen.

Alle weiteren Infos zu den DTB-Turnerinnen und -Turner unter www.turn-team.de

Frauen

Kim Bui (MTV Stuttgart)
Pauline Schäfer-Betz (KTV Chemnitz)
Elisabeth Seitz (MTV Stuttgart)
Sarah Voss (TZ DSHS Köln)

Reserve: Emelie Petz (TSG Backnang)

 

Männer

Lukas Dauser (TSV Unterhaching)
Nils Dunkel (MTV 1860 Erfurt)
Philipp Herder (SC Berlin)
Andreas Toba (TK Hannover)

Reserve: Nick Klessing (SV Halle)