zurück zur Liste
Sport
News
Korfball
Udo Schade / Richard Dohmen (Foto)
14. März 2019

Korfballmeisterschaft der Grundschulen - KIDS-Cup

Am 12. März wurden in der Stadionsporthalle und den Sporthallen des Rheinischen Turnerbundes in Bergisch Gladbach die schon traditionellen achten Korfball Schulmeisterschaften der Grundschulen ausgetragen. Die Meisterschaften verzeichnen mit 39 Mannschaften aus 12 Schulen aus Bergisch Gladbach, Köln, Kürten, Overath, Leverkusen und Odenthal erneut eine Rekordbeteilugung. 

Den Wettkampf um den Wanderpokal, der an die erfolgreichste Schule geht, gewann die Concordiaschule Schildgen, die mit ihren Mannschaften die höchste Punktzahl erreichte und die GGS Heidkamp aus Bergisch Gladbach ablöste.

Concordiaschule Schildgen, die den Wanderpokal gewann. Im Hintergrund sind auch Christine Bechen von der Kreissparkasse Köln und der erste stellvertretende Bürgermeister der Stadt Bergisch Gladbach Josef Willnecker zu sehen, die die Siegerehrung vornahmen.

Alle Fotos: Richard Dohmen

An den Wettkämpfen nahmen mehr als 300 Mädchen und Jungen teil und kämpfen um den Sieg in ihren Altersklassen und den Wanderpokal des KiDS-Cup 2019.

Die Siegerehrung nahmen Christine Bechen von der Kreissparkasse Köln und der erste stellvertretende Bürgermeister der Stadt Bergisch Gladbach Josef Willnecker vor. Mit Lars Hoffmann von der Bergischen Krankenkasse und Peter Schiffmann (Vorsitzender Turnverband Köln) konnten die Veranstalter weitere Ehrengäste begrüßen.

Die Veranstalter (Rheinischer Turnerbund, Rheinische Turnerjugend und das Technische Komitee Korfball) sowie die ausrichtenden Vereine (SG Pegasus Rommerscheid, TuS Schildgen, TV Voiswinkel) und Kooperationspartner (Kreissparkasse Köln, Kreissportbund RBK, Verein zur Förderung des Korfballspiels) freuten sich über diese riesige Resonanz.

Korfball ist eine ideale Sportart für Schule und Verein. Mit seinen kooperativen und koedukativen Regeln bietet Korfball hervorragende Ansatzpunkte eines gemeinsamen Spiels für Mädchen und Jungen.Mit dem KIDS Projekt fördert der Rheinische Turnerbund seine vielfältigen Sportarten.

Durch Einführungslehrgänge erhalten Lehrerinnen und Lehrer, aber auch Vereinsübungsleiter die ersten Einblicke in die traditionellen Turnsportarten und neue, unbekannte Sportarten. Dabei ist die Palette der Bewegungsangebote im Wettkampfbereich des RTB groß. Über das Gerätturnen, Trampolinturnen, Rhönradturnen, Rhythmische Sportgymnastik und Gymnastik bis hin zu den Gruppenwettbewerbe, Mehrkämpfen, Rope Skipping und Orientierungslauf gibt es den Bereich der Turnspiele mit Faustball, Korfball, Indiaca, Prellball, Ringtennis und Völkerball.

Das KIDS Projekt soll dazu beitragen, diese Sportarten bekannter zu machen damit sie im Schulsportunterricht ihren Platz finden und Kooperationen zwischen Schulen und Turn- und Sportvereinen entstehen.

Mit der Planung und Organisation eines Wettkampfes „KiDs-Turnier“ unterstützt und belohnt der Rheinische Turnerbund die Aktivitäten der Lehrerinnen und Lehrer, die mit ihren Schülerinnen und Schülern die Turnsportarten wäh-rend des Sportunterrichts betreiben.

Zum Korfball KIDS Cup 2019 sind die Turn- und Sportvereine ebenfalls eingeladen um die Sportart kennenzulernen, Kontakte zu den Lehrern zu knüpfen und Kooperationen zu vereinbaren.

Weitere Informationen von:

Udo Schade

Referent Wettkampfsport im Rheinischen Turnerbund
Tel.: 02202-2003-30
Mail: schade@rtb.de