zurück zur Liste
Verband
News
Richard Dohmen / wb
10. September 2019

Bundesverdienstkreuz für RTB-Präsident Wilfried Braunsdorf

Am 6. September 2019 wurde RTB-Präsident Wilfried Braunsdorf von Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp der Verdienstorden am Bande der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Der Turner und spätere Trampolinturner wurde bereits mit 18 Jahren Jugendwart in seinem Heimatverein Burtscheider Turnverein und blickt von da ausgehend nun auf 55 Jahre Ehrenamt zurück. 28 Jahre leitete Wilfried Braunsdorf im Verein die Turnabteilung bevor er 1996 erst 2. Vorsitzender wurde und seit 1999 1. Vorsitzender ist.

Auch im Turngau Aachen übernahm er zunächst die Aufgaben als Jugendwart (1974 -1978), stellvertretender Gau-Oberturnwart und Fachwart für Trampolinturnen (1978 -1986), bevor er auch dort als 2. Vorsitzender (2003) fungierte und seit 1999 1. Vorsitzender ist.

Im RTB wurde Wilfried Braunsdorf 1978 Landesjugendfachwart Trampolinturnen und später (1985 bis 2001) TK-Vorsitzender Trampolinturnen. Von 2005 bis 2011 war Vizepräsident im RTB-Präsidium für Wettkampfsport, danach für Olympischen Sport und seit 2018 ist er Präsident des Rheinischen Turnerbundes.

Nahezu „natürlich“ war er auch im DTB aktiv ehrenamtlich tätig. Von 1994 bis 1998 übernahm er die Funktion als Referent für Öffentlichkeitsarbeit in der Technischen Kommission Trampolinturnen und von 2009 bis 2013 arbeitete er als Mitglied im BOSS (Bereichsvorstand olympischer Spitzensport) des Deutschen Turner-Bundes mit.

Damit wird deutlich, dass Wilfried Braunsdorf sich stets auf allen Ebenen parallel einbrachte, um seine fachlichen Anliegen zu vertreten. 

Darüber hinaus war er auch außerhalb des Sports in zahlreichen anderen Tätigkeitsfeldern aktiv. Sei es als Mitglied und Vorstandsmitglied im Burtscheider Bürgerverein (1993 bis 2004) oder dem Seniorenrat der Stadt Aachen, in den er 2007 und 2013 gewählt wurde.

Doch damit nicht genug, denn im Jahre 2011 wurde er durch den Oberbürgermeister der Stadt Aachen, Marcel Philipp, in den Beirat für das Ehrenamt berufen und im Jahre 2017 wurde er zum Vorsitzenden der BIG (Burtscheider Interessen Gemeinschaft) gewählt. Zudem war Wilfried Braunsdorf ehrenamtlicher Schöffe und 16 Jahre Betriebsratsmitglied, davon 13 Jahre Betriebsratsvorsitzender.

Die rheinischen Turnerinnen und Turner gratulieren Wilfried Braunsdorf zur Verleihung des Verdienstorden am Bande der Bundesrepublik Deutschland.

Er hat sich die Auszeichnung im wahrsten Sinne des Wortes verdient.