zurück zur Liste
Sport
News
Gerätturnen weiblich
DTB / rd
09. Oktober 2018

Turn-Länderkampf der Frauen in Rüsselsheim

Das Turn-Team Deutschland der Frauen wird in der fast ausverkauften Großsporthalle Rüsselsheim gegen Frankreich, Italien und die Schweiz turnen. Insgesamt messen sich 24 Top-Athletinnen beim Turn-Länderkampf.

Zeitplan

12:00 Uhr:    Einlass
13.00 Uhr:    Beginn
15:00 Uhr:    Siegerehrung

Tickets, Zeitplan und weitere Informationen.

Der Turn-Länderkampf wird auch im Livestream ausgestrahlt.

Letzter Test vor WM

Elisabeth Seitz (MTV Stuttgart), Kim Bui (MTV Stuttgart), Sophie Scheder (TuS Chemnitz-Altendorf), Sarah Voss (TZ DSHS Köln), Leah Grießer (TG Neureut) und Pauline Schäfer (TuS Chemnitz-Altendorf) bereiten sich derzeit in Frankfurt am Main auf den Länderkampf vor. „Natürlich arbeiten wir vor allem an der Stabilität und der Landung der Übungen. Am Balken wollen wir an der Präzision arbeiten und nochmal darauf hinweisen, worauf es an diesem Gerät ankommt. Besonders der Vergleich mit Frankreich als Vize-Europameister, wird ein spannender Wettkampf zur Vorbereitung auf die WM“, so DTB-Cheftrainerin Ulla Koch.

Für Leah Grießer und Pauline Schäfer ist der Wettkampf die letzte Möglichkeit, sich für die WM in Doha (QAT) zu empfehlen. Vier Turnerinnen stehen bereits für das WM-Team fest, über die fünfte und letzte Position entscheidet Cheftrainerin Ulla Koch nach dem Länderkampf am Samstag. „Wir testen auch die Reihenfolge der Turnerinnen an den Geräten, denn es ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, als erstes ans Gerät zu gehen und vorzulegen“, erklärte Koch.

Auch Oberbürgermeister und Sportdezernent der Stadt Rüsselsheim, Udo Bausch, ist gespannt: „Ich freue mich sehr darüber, dass sich der Deutsche Turner-Bund zur Austragung des letzten Wettkampfes vor den Weltmeisterschaften im Gerätturnen in Doha für Rüsselsheim entschieden hat. Ich bin sicher, dass viele Zuschauerinnen und Zuschauer die Top-Turnerinnen anfeuern werden und wünsche allen einen angenehmen Aufenthalt in Rüsselsheim am Main“. Ein Dank gilt Lotto Hessen, dem Land Hessen sowie der Stadt Rüsselsheim, die sich für die finanzielle Unterstützung des Turn-Länderkampfes eingesetzt haben.