Sporthelfer-Ausbildung – Turn-Zusatzmodul Kinderturnen

Im Rahmen des Sporthelfer-Programms können Schüler/-innen nicht nur die allgemeine Ausbildung zum/r Sporthelfer/-in in der Schule absolvieren (Sportjugend NRW - Sporthelfer-Programm), sondern sich in den jeweiligen Sportarten zusätzlich qualifizieren. Durch diese Zusatzqualifikationen können sie direkt in das Qualifizierungssystem der Sportart einsteigen und Trainer/-in in einem Verein werden. 

Die Turnverbände, Rheinischer (RTB) und Westfälischer Turnerbund (WTB), bieten das Turn-Zusatzmodul „Helfen und Sichern an Geräten und im Turnen“ an. Dieses Zusatzmodul ermöglicht den Teilnehmenden zum einen das Turnen in der Schule zu unterstützen und zum anderen als Trainer/-in in einem Turnverein zu arbeiten. Der Vorteil der Zusatzqualifikation ist, dass sich die Teilnehmenden damit direkt und kostengünstiger zum Trainerassistenten und danach zum Übungsleiter-C weiterqualifizieren können.
 

Termine 2018

Veranstalter: Kreissportbund Euskirchen mit Turnverband Rhein-Sieg e.V.
Wann: Samstag, 22.09.2018
Kontakt: 02251-149980; kontakt(at)ksb-euskirchen.de

Ansprechpartnerin:
Ilka Popp
Fachkraft „NRW bewegt seine KINDER!“
popp(at)rtb.de