Die DTB-Delegation der EM; Foto: DTB/ Rösler

 - 

DTB / rd

 10.04.2018

Rubrik: Startseite, Trampolinturnen -

 

Tramp-EM in Baku

Die deutschen Trampolinturner messen sich in dieser Woche bei den Europameisterschaften in Baku mit der internationalen Konkurrenz. Dabei stellen die Titelkämpfe vom 12. bis 15. April in der Hauptstadt Aserbaidschans für DTB-Cheftrainer David Pittaway in erster Linie eine Zwischenstation auf dem Weg zu den Olympischen Spielen 2020 nach Tokio dar.

"Natürlich ist so eine Europameisterschaft nicht unwichtig, aber wir sind auf einer Reise, die hoffentlich in einer erfolgreichen Olympiaqualifikation endet", erklärt der gebürtige Brite.

Als gutes Zeichen wertet er dabei, dass bei den Männern drei Turner die Kriterien für die EM-Teilnahme erfüllen konnten und der DTB damit auch im Mannschaftswettbewerb vertreten ist. Bei den Weltmeisterschaften im vergangenen Jahr in Sofia (BUL) war der Deutsche Meister Kyrylo Sonn (MTV Bad Kreuznach) noch auf sich allein gestellt, diesmal begleiten den 27-Jährigen sein Vereinskollege Fabian Vogel und Lars Fritzsche von der TGJ Salzgitter zum Saisonhöhepunkt. Bei den Frauen ist keine DTB-Turnerin am Start, nachdem sich Aileen Rösler (MTV Stuttgart) bei der zweiten Qualifikation verletzte.

Neun Monate vor Beginn der Olympiaqualifikationsphase hat Pittaway als Ziel für die DTB-Teilnehmer ausgegeben, ihre Übungen sauber durchzuturnen und sich damit Chancen auf den Einzug ins Halbfinale zu erarbeiten. Auch einen Sprung in den Endkampf hält der Trainer für möglich.

Neben den Startern auf dem Großgerät schickt der DTB auch noch den WM-Fünften Daniel Schmidt (Bramfelder SV) auf dem Doppel-Mini-Trampolin ins Rennen. 

Junioren-Team der EM/ Foto: DTB EislöffelBei den gleichzeitig ausgetragenen Junioren-Europameisterschaften vertreten Jacob Bubner, Max Budde, Caio Lauxtermann (alle SC Cottbus) und Manuel Rösler (MTV Stuttgart) bei den Jungen die deutschen Farben, bei den Mädchen Vanessa Imle (TSB Gmünd), Christine Schuldt (Frankfurt Flyers), Gabriela Stöhr und Isabel Baumann (beide Munich Airriders). Auf dem Doppel-Mini-Tramp ist Maurice Maywald (Bramfelder SV) mit dabei.

Zeitplan der EM:

Achtung: Alle Zeitangaben Ortszeit Baku (MESZ -2 Stunden)

Donnerstag, 12. April 2018

12.00 - 17.50: Trampolin - Qualifikation Junioren

12.00 - 17.50: Doppel-Mini-Tramp/ Tumbling - Qualifikation                   

19.00 - 20.00: Trampolin - Teamfinale Junioren

Freitag, 13 April 2018

12.00 - 17.50: Trampolin - Qualifikation Senioren 

12.00 - 17.00: Doppel-Mini-Tramp - Qualifikation JEM                     

12.00 - 17.50: Tumbling - Qualifikation Junioren

18.30 - 19.50: Doppel-Mini-Tramp/Tumbling - Teamfinale Junioren                        

19.50 - 20.50: Trampolin - Teamfinale Senioren

Samstag, 14. April 2018

12.00 - 14.30: Trampolin - Synchron Qualifikation Junioren 

14.30 - 16.10: Trampolin - Synchron Qualifikation Senioren

16.30 - 17.50: Doppel-Mini-Tramp/Tumbling - Teamfinale Senioren 

18:40 - 20.00: Trampolin - Halbfinale Junioren

20.00 - 21.20 Trampolin - Halbfinale Senioren

Sonntag, 15. April 2018

12.00 - 12.30: Doppel-Mini-Tramp weiblich/ Tumbling männlich - Finals 

12.30 - 13.00: Trampolin Synchron - Finale Junioren 

13.20 - 13.50: Doppel-Mini-Tramp männlich/ Tumbling weiblich - Finals 

13.50 - 14.20: Trampolin Synchron - Finale Senioren 

15.30 - 16.00: Doppel-Mini-Tramp Frauen/ Tumbling Männer - Finals

16.00 - 16.30: Trampolin - Finale Junioren

16.50-17.20: Doppel-Mini-Tramp Männer/ Tumbling Frauen - Finals

17.20-17.50: Trampolin - Finale Senioren

 

zum Seitenanfang Seite drucken