(v.l.n.r. Luis Hagen, Luisa Braaf, Paul Meinert); Foto: privat

 16.06.2017

Rubrik: Startseite, Trampolinturnen -

 

Team Rheinland Trampolinturnen – so erfolgreich wie lange nicht mehr

Der Rheinische Turnerbund darf auf eine hervorragende Bilanz seines Teams bei den Deutschen Meisterschaften im Trampolinturnen zurückblicken.
Vier Vereine aus dem Rheinland sicherten bei den diesjährigen Meisterschafts-Wettkämpfen, welche in der vergangenen Woche im Rahmen des IDTF in Berlin ausgetragen wurden, insgesamt 10 Medaillen.

Im Einzelwettbewerb der Jugend C siegte Luis Hagen von der Trampolinakademie TV Blecher. Bei seinem DM-Debüt gewann der 12-jährige Schüler die Goldmedaille und sicherte somit den Titel. Gleichzeitig erfüllte Luis die Qualinorm für die Jugendweltmeisterschaften, welche im November dieses Jahres in Bulgarien ausgetragen werden.

Seine Vereinskollegen Paul Meinert und Luisa Braaf (beide Jg. 2004) erkämpften sich bei den Deutschen Einzel-Meisterschaften jeweils die Bronzemedaille und bewahren sich somit die Chance für eine Jugend-WM-Nominierung.
In der Klasse Jugend B männlich holte Simon Ramacher (Jg. 2002) von DJK VFL Willich überraschend die Bronzemedaille und verwies die Favoriten auf die Plätze. Alexandra Breuer von TuS Brauweiler wurde Deutsche Vizemeisterin in der Klasse Turnerinnen ab 19 Jahren und scheiterte denkbar knapp mit 0,3 Punkten an der Erstplatzierten aus Stöckte.

Doch mit diesen erzielten Top-Leistungen gaben sich die jungen Sportler des RTB  noch nicht zufrieden: Im Synchronwettbewerb erturnte sich das Synchronpaar Luis Hagen und Paul Meinert, beide von der Trampolinakademie TV Blecher, gleich noch eine zweite Goldmedaille bei den diesjährigen deutschen Meisterschaften. In der gleichen Klasse landete Alexander Fahron von DJK Wiking mit seinem Partner Valentin Risch von SG Frankfurt Nied (Hessischer Turnverband) auf dem dritten Treppchenplatz.

Luisa Braaf und ihre Partnerin Marie Rosewich vom TV Ichenheim (Badischer Turnerbund) erkämpften ebenfalls die Bronzemedaille in der Klasse der 12-13 Jährigen. Auf dem Silberrang und somit eine weitere Top-Platzierung erreichte das rheinische Tandem Ajana Junker aus Willich und Joy Axiopoulos aus Brauweiler in der Klasse 14-15 Jährigen. Für Spannung sorgten Nora Bädorf und Alexandra Breuer in der Frauen-Klasse. Sie teilten Platz Drei mit der gleichen Punktzahl eines Hamburger Paares und gewannen somit Bronze.

Seit Jahren gehören die Vereine aus Rheinland zu den besten Trampolinvereinen in Deutschland. Die überragenden Ergebnisse bei den diesjährigen deutschen Meisterschaften in Berlin bestätigen die Qualität der Aktiven und Trainer, die auf äußerst erfolgreiche Zukunft blicken lassen.

 

zum Seitenanfang Seite drucken