08.06.2017

Rubrik: Startseite, RTB -

 

Dance-Event im Olympiastadion

Vor allem Frauen jeden Alters, vereinzelt auch Männer erlebten am Mittwochnachmittag ein besonderes Dance-Event: Choreograf und Tänzer Detlef Soost, bekannt durch verschiedene TV-Shows, heizte ihnen beim „Fit im Olymp“-Event gemeinsam mit seinem Team auf dem Rasen im Olympiastadion so richtig ein: „Zeigt mal den Jungs von Hertha BSC, dass der Rasen heute euch gehört!“

Begeistert tanzten die Fitness-Fans bereits in den ersten Minuten. Nachdem Soost sie aufgefordert hatte, weiter zur Bühne zu rücken, begann das Spektakel. Schnelle Beats und leichte Moves, die jeder mitmachen konnte, wechselten sich zum Aufwärmen ab mit kurzen ruhigen Sequenzen, zum Beispiel dem Sonnengruß.

Kurz Luft schnappen konnten die Teilnehmer, als Soosts Assistentin „Karo“ die sogenannte „Bodywave“ – laut Soost „der ultimative Move, mit dem ihr Männer die Mädels in der Disco dahinschmelzen lasst“, erklärte: „Brustkorb raus, nach hinten, zum Bauchnabel gucken, in die Hocke schon gehen und die Hüfte nach hinten. Könnt ihr immer schön an der Bushaltestelle üben. Und aufpassen, nicht pupsen dabei. Das wäre sonst blöd.“ Und dann ging es auch schon tanzend weiter, diesmal zu Latin Dance Musik.

 

zum Seitenanfang Seite drucken