03.04.2017

Rubrik: Startseite, Gerätturnen weiblich, Gerätturnen männlich -

 

DTL: Kunze gewählt - Scoresystem kommt

Der Berliner Jens-Uwe Kunze ist am Sonntag (02.04.17) als Präsident der Deutschen Turnliga (DTL) einstimmig wiedergewählt worden. Neben Kunze wurden auch die Vizepräsidenten Michael Götz (Finanzen), Nicolas Prochaska (Recht) und Mirko Wohlfahrt (Sport Männer) in ihren Ämtern bestätigt. Der Dillenburger Jörg Rosenkranz gewann in einer Kampfabstimmung gegen die bisherige Vizepräsidentin (Sport Frauen) Rosemarie Napp. Zum stellvertretenden Abteilungsleiter Frauen wurde der Heidenheimer Jörg Schneider gewählt. Er löst Petra Umminger (Mannheim) ab.

Außerdem beschlossen die Mitgliedsvereine am Sonntag in einer mit Spannung erwarteten Grundsatzentscheidung, in den drei Bundesligen der Frauen ebenfalls das Scoresystem einzuführen. Insgesamt 19 Mannschaften stimmten nach leidenschaftlicher Diskussion für die Angleichung des Wertungssystems, 11 waren dagegen und zwei enthielten sich. Das weltweit einmalige, duellbasierte Wertungssystem wird in der Männerbundesliga der DTL seit 14 Jahren erfolgreich eingesetzt. Aufgrund der begrenzten Anzahl an Wettkampftagen (künftig vier) wird das Scoresystem bei den Frauen allerdings zu Änderungen im Austragungsmodus führen.

Auch der von Götz vorgestellte Jahresabschluss wurde von den Mitgliedern einstimmig gebilligt. Die goldene Ehrennadel der DTL für besondere und langjährige Verdienste wurde an Kerstin Schilpp, Petra Umminger, Mirko Wohlfahrt, Helmut Kehl und Rudi Brand verliehen.

 

zum Seitenanfang Seite drucken